BENNY

 

Yorkshire Terrier- Rüde- 4Jahre

geimpft, gechipt- kastriert

 

Benny ist ein Abgabehund, der nicht im allerbesten Zustand an uns übergeben wurde. Der kleine, zu der Zeit ungepflegte Rüde war weder geimpft noch gechipt. Kastriert war er auch nicht und seine Zähne mussten dringend saniert werden. 

Inzwischen ist unser kleiner Terrier ein ganz gepflegter, bildhübscher Bub. Nach einem Bad wurde das verfilzte Fell abgeschnitten und wächst schon wieder nach.

Außerdem wurde der Kleine eingehend tierärztlich behandelt und ist nun ' wie neu ' :-). Seine Zähne sind jetzt prima, die Kastration ist überstanden, geimpft und gechipt, als auch entwurmt und gegen Zecken geschützt wurde er selbstverständlich auch.

In seiner Pflegestelle lebt Benny problemlos mit 2 weiteren Kleinhunden (Rüde und Hündin) zusammen. Bei Spaziergängen versteht er sich mit kleinwüchsigen Artgenossen meistens gut. Große Hunde mag er weniger. Diese bellt er an und verhält sich wenig freundlich.

Die Pflegestelle arbeitet an diesem Verhalten und hat auch schon erste Erfolge erzielt. Benny wurde von seinen alten Besitzern von anderen Hunden gänzlich ferngehalten.!?!? Da wundert uns seine Unsicherheit  gar nicht.

Der hübsche Yorkie hat wenig kennengelernt und ist grundsätzlich etwas unsicher und anfänglich eher schüchtern. Merkt er, dass man es gut mit ihm meint, zeigt er sich schnell anhänglich und neugierig.

Er liebt es von seinem Pflegefrauchen beschmust zu werden und ist ein sehr verspielter Hund. Bällchen und Stofftiere liebt er dabei besonders.

Obwohl Benny grundsätzlich kein Problem mit netten Kindern hat, möchten wir ihn in einen kinderlosen Haushalt vermitteln.

Er musste in den vergangenen Jahren mit einem aktiven Kleinkind leben und es ist unübersehbar, wie sehr er die Ruhe in der Pflegestelle und das geregelte Hundeleben genießt.

Benny darf nach Absprache gerne besucht werden.