KIRA

 

Hündin- Shih Tzu- 3 Jahre

* 12.10.2014

geimpft, gechipt, kastrirert

 

 

 

 

Die kleine Kira wurde aus privaten Gründen abgegeben. Sie lebt nun seit einiger Zeit bei einem Pflegefrauchen und möchte bald ein Zuhause, für den Rest eines langen Hundelebens, finden.

Kira ist eine unkomplizierte, freundliche und verschmuste Hündin. Wir können nur Gutes über sie berichten.

Ihr Pflegefrauchen berichtet wie folgt:

 


Kira ist ein sehr verschmustes Hundemädel. Anfangs musste sie dringen Körperkontakt haben ist mir viel auf den Schoß gehopst. Mittlerweile fühlt sie sich ein wenig sicherer und kann auch schon ohne direkten Körperkontakt neben mir sein. Sie kommt zwar nach, wenn ich länger aus dem Raum gehe, aber wenn es nur kurz ist, dann bleibt sie auch ganz entspannt dort liegen wo sie gerade liegt. Sie schläft am liebsten mit im Bett, hat es aber auch klaglos akzeptiert, dass sie das in den letzten zwei Nächten nicht durfte. Körbchen neben dem Bett ist auch gut. Kira ist schon sehr anhänglich.

Kira ist ein kleiner "Raufbold", sie gibt alles um andere Hunde zum Spielen aufzuforden und rangelt total gerne, wenn die Hunde klein sind. Großen Hunden gegenüber ist sie eher ängstlich, geht ihnen aus dem Weg, versteckt sich hinter mir und könnte auch mal ein paar Meter weglaufen um Begegnungen zu vermeiden. Kira muss auf jeden Fall die Möglichkeit haben mit anderen kleinen Hunden toben zu können. Und wenn ihr Mensch ein bisschen Spaß an Raufspielen hat schadet das bestimmt auch nicht. Kira hat ihre Zähne gut im Griff und hört sofort auf, wenn man es ihr sagt.

Sie hat eine recht eingeschränkte Ausdauer. Bei kühlen Temperaturen kann man schon mal zwei Stunden mit ihr laufen, wenn man nicht zu schnell geht. Bei 2 1/2 Stunden ist aber eine Grenze erreicht.

Die kleine Maus läuft vollkommen problemlos an der Leine, trödelt eher hinterher als dass sie zieht.

Sie gehorcht wunderbar, kommt angeflitzt wenn man sie ruft. Sitz und Platz funktioniert besonders gut, wenn es ab und an ein Leckerli gibt.  Bleib kann sie auch. Auto fährt sie mit wie ein Profi.

Ich würde Kira eher als etwas ängstlichen Hund bezeichnen, ein Draufgänger ist sie nicht, aber sie zeigt auch keinerlei Angstagressionen. Sie ist eher zurückhaltend, ich habe sie noch nie einen anderen Hund anbellen/anpöbeln gesehen. Sie geht Gefahrensituationen aus dem Weg. Wenn Anfängerhund, dann eher jemand der nicht ängstlich ist, sie braucht etwas Sicherheit seitens ihres Menschen.

Sie ist eine zauberhafte, sensible kleine Hundemaus. Kann aber auch ein echtes Urrumpel sein und holt sich was sie von ihrem Menschen braucht.