Tierpost Seite 6   *aktuell*

 

 

Post von Dalya

Hallo Frau Böttcher, wenn auch etwas verspätet wünschen wir drei alles Gute im neuen Jahr. Und Dalya meint: "Besser mit Mama kuscheln als raus in die Kälte...." Liebe Grüße - die Sch...'ns

Post von Lotte

Post von Nicki (vormals Micki)

Liebe Frau Strunk, wollte mich nur mal kurz melden, mir geht es gut, ich heiße jetzt Nicki, tja, das mit dem "M" kriegte hier keiner hin. Und, ehrlich gesagt, ist es mir egal, solange es genug zu essen gibt, zu schlafen, zu spielen und zu schmusen. Da kann ich mich nicht beklagen, musste nur durchsetzen, Wasser aus dem Hahn zu trinken statt aus dem Schälchen. Alle Katzen werden  mir beipflichten, das schmeckt viel besser. Fröhliche Weihnachten und viel Glück und Erfolg im Neuen Jahr wünscht Ihnen,   Kater Nicki und Familie.

Post von Luna

Hallo Frau Strunk, wollte mich nur mal wieder kurz melden.
Luna gehört mittlerweile echt gut zu unserem Alltag. Zu unserer großen Tochter Julia hat sie echt Zutrauen gefasst. Sie ist die Einzigste, die sie auch mal länger auf den Arm nehmen kann. Tagsüber liegt sie meist in ihrem Bett und erwartet sie sehnsüchtig, bis sie nachmittags von der Arbeit kommt.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Vorweihnachtszeit.
Ihre Verena S. mit Carolin u Julia

Post von Bella

Liebe Frau Böttcher, heute vor einem Jahr zog die Hundedame Bella - das unbekannte Wesen, bei uns ein. Zeit, das vergangene Jahr einmal Revue passieren zu lassen. Mit diesem, unserem ersten Hund, wurden wir um geballte 22 Kilogramm:

  • Freundlichkeit
  • Liebenswürdigkeit
  • Treue
  • Liebesbedürftigkeit
  • Energie
  • Sportliche Aktivität
  • Spaß
  • Herausforderung
  • Nervenkitzel
  • Kopfzerbrechen reicher 

Bella hat sich sehr schnell in unser Familienleben integriert und war schon nach kurzer Zeit in ihrem neuen zu Hause angekommen.

Schnell stellte sich heraus, dass sie ein Problem hat, wenn sie im Ort auf andere Hunde trifft. ( ... ) Leider kamen wir auch mit der Hilfe einer Hundeschule bei dieser Problematik kein Stück weiter. ( ... ) Mit dem Wechsel zu einer anderen Hundetrainerin und einigen Einzelstunden, konnten wir diesem Problem langsam zu Leibe rücken und lernten noch viele Dinge die uns völlig fremd waren. Wir haben gezielt gelernt mit Bellas „Macke“ umzugehen und sind mal mehr mal weniger erfolgreich mit unserer Strategie. Die beste Entspannung finden wir alle bei langen Spaziergängen in den naheliegenden Plantagen und Feldern. Da kann Bella sich so richtig nach Herzenslust austoben Ansonsten ist Bella ein Traumhund !

Eine Schmusekatze, die ihre Streicheleinheiten liebt.

Ein liebevolles Familienmitglied, das unsere nächsten Verwandten lieb gewonnen hat und mit ihrem Charme für sich gewinnt.

Ein treuer Freund, der unsere Freunde akzeptiert, freundlich begrüßt und um den Finger wickelt. 

Eine „Arbeitskraft“, die mit ins Büro darf und auf die sich alle Kollegen freuen, wenn sie auf der Arbeit erscheint

Fazit: Wir möchten diesen SCHATZ nicht mehr missen und würden ihn auch nicht   mehr hergeben !

Wenn wir auch auch in Zukunft einige „Spielregeln“ beachten und weiterhin an uns und Bella arbeiten, sollte noch vielen gemeinsamen, glücklichen Jahren nichts im Wege stehen. Herzliche Grüße aus dem Rheinland

Familie W. und Bella

Post von Flori

Post von Klara

Post von Erdnuss

..... nach dem Bad im Schlamm:-)))).

Post von Fox

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Post von Bella

Liebe Frau Böttcher, ein schönes, erholsames Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für 2016 wünscht Ihnen und Ihrer Familie, Bella ? und Familie W.

Post von Lilly

Hallo Frau Böttcher,
Lilly geht es nach wie vor bestens, sie ist ein wunderbarer, sehr unkomplizierter Hund!! Immer ausgeglichen - vorausgesetzt sie bekommt genügend Auslauf und kann ordentlich rennen - und den bekommt sie natürlich jeden Tag. Such- und Ballspiele liebt sie sehr, kuschelt sich aber auch gerne auf das Sofa und in ihre Körbchen.
Im Büro ist sie ebenfalls völlig unkompliziert und geniesst es tagsüber mit ihrer „grossen Schwester“ Luna zusammen zu sein, von der sie sich sehr viel abgeschaut hat. Sie bleibt problemlos auch mal allein (kommt allerdings sehr selten vor, da man sie auch sehr gut mit ins Restaurant nehmen kann).Ein Leben ohne Lilly kann ich mir nicht mehr vorstellen.
Anbei ein paar aktuelle Fotos. Herzliche Grüße

Post von Robbie

Wir wünschen ein frohes neues Jahr und schicken liebe Grüße auch von Robbie.

Post von Lucky

Post von Tom & Paulina

Hallo Frau Böttcher, Tom und Paulina sind vor die Kamera gewuselt. Ein paar der Bilder habe ich Ihnen mit angehängt - viel Spaß damit :-). Die Beiden sind topfit. Besonders spannend finden sie es, wenn sich die Einrichtung des Stalls geändert hat (machen wir einmal in der Woche). Dann flitzen die Beiden leise quiekend/gurrend herum und untersuchen jeden Winkel ganz genau.Gestern haben wir die Krallen geschnitten. Ging ganz gut - die Beiden haben es sich relativ ruhig gefallen lassen. Überhaupt sind sie nicht mehr so ängstlich, wenn wir sie zum "Großreinemachen" in den Behelfsstall setzen. Sie wirken auf dem Arm relativ entspannt, schnuppern und gucken herum. Nur den Moment des Rausnehmens finden sie nicht so toll... Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich schöne, stressfreie Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.Viele Grüße,
Uta L.

Post von Eddy

Post von Pixie

Post von Mausi

Inzwischen hat Mausi inzwischen nur noch 10 Zähne und ist ansonsten gesund. Eine süße Maus ist sie immer noch:-)....

Post von Mystic & Hope

Hallo Frau Strunk, Mystik und Hope geht es super. Sie fühlen sich, nach wie vor, sehr wohl bei uns :) Viele Grüße Julia C.

Post von Kimberly/Bella

Liebe Frau Strunk,

es ist einige Monate her, dass Herr H.die arme Kimberly aufgenommen hat.

In den ersten beiden Monaten hat sie 600 g zugenommen, aber bei 2.800 g blieb es dann auch. Die Epilepsie wurde stärker.  Im März wurde dann zu- sätzlich eine massive Überfunktion der Schilddrüse festgestellt. Die Medi- kamenteneinstellung ist ihr sehr schwer gefallen, aber im Juni 2015 wog Kimberly dann stolze 4.400 g – ein Prachtstück. Aber die ganzen Strapazen der letzten Monate und die Unterernährung haben wohl doch Spätschäden hervorgerufen. Seit Juni hat sie auch noch eine Gleichgewichtsstörung. Sie läuft wackelig, springen kann sie gar nicht mehr und was das „große Geschäft“ betrifft, so findet sie auch nicht immer ihre Katzentoilette. Mit Tabletten für die Schilddrüse, die Epilepsie und Vestibularsyndrom geht es ihr aber sehr gut.
Sie ist total verschmust, möchte immer auf den Schoß und gestreichelt werden, manchmal ist sie ein richtiger Tyrann – aber ein ganz liebenswerter :-)
Sie ist sehr dankbar, aber wenn sie etwas will, dann fixiert sie einen so lange, bis sie bekommen hat, was sie will - ein richtiger Sturkopf ! Wenn das Fressen nicht pünktlich gereicht wird, schreit sie wie eine Sirene, erstaunlich woher dieser kleine Körper die Energie nimmt :-) Sie liebt ihr Herrchen heiß und innig (ein glückliches Paar) und sie freut sich auch immer total, wenn ich zu Besuch zum Kraulen komme! ... Nur eins möchte sie überhaupt nicht ... und das ist ... fotografiert werden. Sobald man die Kamera in die Hand nimmt, dreht die kleine Diva sich sofort weg – daher nur ein „nicht so schönes“ Foto von ihr.

Das 1. Foto ist von Januar 2015, das 2. Foto aktuell - was für ein Unterschied.

In diesem Sinne, hoffen wir, dass alles so bleibt.  Viele Grüße Uta H.

Post von Dalya

Liebe Frau Böttcher, genau heute vor 14 Tagen, fast zur gleichen Uhrzeit, haben wir Dalya das erste Mal gesehen und erlebt. Sie sprang laut bellend aus dem Stand 1,5 Meter an mir hoch, wirbelte durch das Zimmer, knurrte mich an als ich ihr zu nahe kam und ließ sich selbst mit Leckerchen nicht wirklich beruhigen. So etwas aufgekratztes hatte ich bis dahin noch nicht erlebt, obwohl wir schon einmal einen echt wilden Jacky hatten. Tja Frau Böttcher und Sie sagten nur (sinngemäß): "Die ist nur aufgeregt, das ist 'ne ganz liebe und ruhige Hündin. Die Kleine braucht ein wenig Ruhe und Zuwendung....... Schlafen Sie 'ne Nacht drüber......" Ganz ehrlich? Ich dachte  nur, dass Sie zwar ein sehr großes Herz für Tiere haben aber hier einem gewaltigen Irrtum unterliegen. Dennoch - keine Ahnung warum - ich war sofort verliebt. Meine Frau hatte noch im Auto größte Bedenken: "Die Kleine tut mir sooo leid aber die können wir nicht nehmen. Die 'räumt die Zimmer auf' und bellt das Haus zusammen, die Nachbarn....." Ohne weiter darüber zu reden, saßen wir 2 Stunden später mit einem Weinchen auf dem Balkon. Plötzlich, fast einstimmig platze es aus uns beiden 'raus: "Ich will...." Na und nur 24 Stunden später haben wir Dalya abgeholt. Und sie ist hier - wie befürchtet - über Tisch und Bänke gejagt ;-). Aber nur eine Minute, dann war alles gut und - ich kann es immer noch nicht glauben - es bleibt gut. 
'tschuldigung Frau Böttcher, Sie hatten recht O:-)  Seit 14 Tagen haben wir nun die größte Schmusetante, ein ganz braves Mädchen! Getobt und 'mal gebellt wird draußen, wir drei sind einfach nur happyiiiiiiiiiiiiiiieee und senden Ihnen ganz liebe Grüße - Gabi & Jürgen & Dalya

Post von Jacky

Guten Abend! Da wir wieder aus dem Urlaub zurück sind dachte ich mir, ich schicke ihnen ein paar Bilder von Jacky. Ihm geht es sehr gut und er hat den Urlaub am Strand genossen :-)

Post von Dalya

Hallo Frau Böttcher, Dalya ist jetzt müde, satt und total verschmust. Sie fühlt sich wohl und 
ist ganz lieb. ...Sie weicht mir nicht von der Seite wenn ich koche.... und schmecken 
tut's ihr auch! Sogar auf "sitz und bleib" ist sie auf dem Sofa sitzen geblieben und hat 

uns in Ruhe essen lassen. Also, ein rundum Glücklichpaket.
Freitag sind wir bei Fr. Dr. ... und dann machen wir gleich den Termin 
zur Kastration, ich leide jetzt schon. Schönen Abend - wünschen die drei glücklichen Sch.....

Post von Jogi

Liebe Frau Strunk, kennen Sie den noch? Jogi ist jetzt ein Jahr bei uns. Er hat sich bestens eingelebt und uns alle im Griff. Wir sind sehr glücklich mit einem mittlerweile sehr selbstbewußten Kater, der ganz viel "redet". Vielen Dank noch einmal, dass Sie sich so toll um Jogi gekümmert haben und für die Vermittlung! Viele Grüße vom Seeufer, Michael und Angeles P.

Post von Blacky & Momo

Hallo Frau Strunk, meine beiden Katerchen haben jetzt auch einen anderen Status: Sie sind jetzt Ritter mit einer eigenen Burg! Nach wie vor sind es die liebsten, schmusigen Tierchen und machen viel Freude. Ihnen alles Liebe Annic K., Osterrath

Post von Luna 2

Guten Morgen Frau Strunk,ganz langsam wird Luna zutraulicher. Heute morgen z.B. saß sie direkt neben meinen Füßen, als ich ihr den Futternapf hinstellte und begann sofort zu fressen. Ich ging dann ganz langsam aus dem Bad und sie blieb sitzen, ohne panisch aus dem Raum zu rennen. Manchmal kann ich auch den frisch ge- füllten Wassernapf neben ihren Futtternapf stellen während sie frisst.Gruß Verena S.

Post von Pete

Post von Aldo

Post von Bella

Alaaf zusammen! Da meine Leute fast alle krank sind, muss ich wohl alleine feiern gehen ..... Bella ist voll in unserem Familienleben angekommen und schon richtig gut integriert. Sie ist immer mitten im Geschehen dabei :-).