UNSERE BITTE FÜR BESONDERS BEDÜRFTIGE VIERBEINER.



Patentiere die wir Ihnen hier vorstellen, können wir nicht mehr vermitteln, weil sie sehr alt oder krank oder gar beides sind. Oder es sind Tiere die vermittelt werden können, aber enorme Kosten für medizinische Behandlung und/oder therapeutische Unterbringung verursachen. Diese Tiere leben in Pflegestellen, wo sie liebevoll und kompetent betreut werden. Oftmals lernen die Vierbeiner dort erstmalig menschliche Zuneigung kennen.

 

Da aber neben dem üblichen Unterhalt sehr hohe Mehrkosten für z.B. Tierarzt und Medikamente anfallen, kann unser Verein diese Kosten leider nicht auffangen. Deshalb suchen wir Menschen mit großem Herz, die uns helfen diesen finanziellen Aufwand durch Patenschaften zu bewältigen. Sie entscheiden wie hoch die Summe ist (HIER HILFT JEDER EURO) und ob Sie einmalig spenden, oder monatlich eine Summe zur Verfügung stellen. Selbstverständlich stellen wir gerne Spendenbescheinigungen aus, die steuerlich anerkannt werden.

 

Wenn Sie sich ein Patentier aussuchen , bekommen Sie gerne weitere Informationen über dieses Tier und werden mit Bildern und Berichten auf dem Laufenden gehalten. Können Sie keines unserer Tiere adoptieren, dann ist dies vielleicht DIE Möglichkeit trotzdem zu helfen!

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich bei uns melden.

Vielen Dank!!!

 

Frau Böttcher
Tel. : 01 74 - 4 36 30 02

presse@tierhilfe-ratingen.de

KASTRATIONSPATENSCHAFT

Viele verwilderte/ausgesetzte/ herrenlose Katzen in Ratingen müssen kastriert werden. Nur so kann die Verelendung dieser armen Tiere eingegrenzt werden. So lange die Gesetzgebung keine Kastrationspflicht vorschreibt, bleiben wir immer wieder auf diesen, sehr hohen, Kosten sitzen. Wegschauen ist keine Lösung!

                   

 

                                              Paten gesucht!

 

 

FOX

Der junge Fox hat einen feinen Charakter und ist außerdem bildschön. Er ist ein Traumhund und trotzdem ein großer Notfall. Nach einer erfolgreichen Operation am Ellbogen (ED), benötigt er muskelaufbauende Medikamente und intensive Physiotherapie. Das ist unumgänglich, denn nur so erwartet ihn ein langes und beschwerdefreies Hundeleben. Fox ist 2- fach geimpt und auch kastriert. Unsere Finanzen lassen die weitere Behandlung kaum zu.

 

 Weitere Paten gesucht

Patin: Frau Crohnauer

 


BOB 

Wir haben uns entschlossen, den alten Herrn nicht mehr aus seinem Umfeld zu reißen und ihm die Möglichkeit zu geben, in seiner Pflegestelle bleiben zu dürfen. Zum ersten Mal in seinem Leben wird Bobby geliebt. Wer den netten Oldie sieht, weiß er ist angekommen. Nachdem er sich viele Jahre auf der Straße durchschlagen musste, hat er das mehr als verdient. Vielleicht mögen Sie uns dabei helfen und übernehmen eine Patenschaft für diesen zauberhaften Opi.

 

 Weitere Paten gesucht
 Patin: Frau Rosenbaum

 

ZULO

Zulo ist als "handvoll" Hund in Spanien auf der Straße gefunden worden. Dort wuchs er auf ohne wirklich mit Menschen sozialisiert zu werden. Im täglichen Umgang mit den Pflegern vor Ort zeigt er sich als extrem freundlich und sanft. Aber der Flug nach Deutschland und eine kinderreiche Familie hier überforderten hübschen Kerl völlig. Er ist momentan ein Bündel Angst. Zulo ist nun bei einem kompetenten Hunde-trainer, der täglich mit ihm arbeitet und ihm hilft auch zu anderen Menschen Vertrauen aufzubauen. So etwas braucht Zeit - viel Zeit! Mittlerweile ist er ein freundlicher, netter Hund und sucht dringend ein Zuhause, aber bis dahin kostet die Hundepension jeden Tag viel Geld - sehr viel Geld. 

 

Weitere Paten gesucht
  Patin: Frau Palazzone

 

 

ZIPO
Zipo wurde monatelang, in Spanien, nicht bzw. falsch behandelt. Als wir ihn beim letzten Mal, in Spanien sahen, waren wir erschrocken! Mittlerweile lebt er bei netten Menschen, mit großem Herz, in Deutschland. Wir haben seine Erkrankung im Griff und es geht ihm gut. Jeden Tag ist es eine Freude, diesen kleinen, lebensfrohen Kerl, zu beobachten. Allerdings braucht Zipo, lebenslang, regelmäßige Blutabnahmen und Tabletten...und die sind leider sehr, sehr teuer !! 

Weitere Paten gesucht
Paten: Jochen und Bea B.
 

SCHNAPPI
Schnappi war schon immer eine sehr ängstliche, scheue Katze. Als dann auch noch Kater Fluse, ihr bester Freund, verstorben ist, war es ganz aus mit Schnappi. Trotz aller Geduld, Leckerchen und vielen guten Worten lässt sie sich von niemandem anfassen. Schnappi wird daher auf ihrer Pflegestelle bleiben. Hier hat man sich mit der Situation abgefunden und ermöglicht Schnappi, trotz ihrer Eigenheit, ein schönes Katzenleben.

 

Weitere Paten gesucht

 Patin: Anonym

 

MAX

Max wurde als Welpe in Rumänien übelst gequält. Tierhasser haben ihm die Hinterbeine gebrochen und zusammengebunden .So lief der arme Kerl wochen- oder monatelage herum, ohne Hilfe zu bekommen . Als endlich jemand Mtleid hatte, war es schon zu spät! Die Hinterbeine sind völlig deformiert, Muskeln gar nicht oder falsch ausgebildet. Alles ist verdreht und /oder falsch gewachsen. Max wird niemals wie ein gesunder Hund rennen können. Trotzdem hat er unbändige Lebensfreude ,die er täglich zeigt. Mittlerweile wurde Max 3 Mal sehr aufwändig und kostenintensiv operiert, um die Beine halbwegs zu richten und eine Querschnittslähmung zu verhindern. Nun bekommt er bis an sein Lebensende 2 x wöchentlich Phsyiotherapie und lebt in einer tollen Pflegestelle, die alles für ihn tut. Aber wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung für Max's Therapie und Pflege.

 

Weitere Paten gesucht

 Patin: Anonym

+

   Patin: Tatjana F.